13 Tag: Oslo

     

In Oslo besichtigten wir die Skisprunganlage Holmenkollen mit der Statue von König Olav dem 5. und den
Vigeland Park.

Blick von der Festung Akershus auf den Hafen

Segelchiffe im Hafen: Link

Segelschiffe in Oslo

Segler: Link

Rathaus von Oslo

Das Rathaus: Link

Einkaufsmeile am Hafen

Promenade am Hafen Link

am Hafen

Bummel: Link

Skisprunganlage in Oslo

Skisprunganlage: Link



        Skisprunganlage: Link

Skisprunganlage in Oslo
Skisprunganlage in Oslo

Skisprunganlage: Link

Statue von Köng Gustav den 5. in Oslo

Köng Gustav : Link

Vigeland Park in Oslo

Der Vigeland Park: Link

Skulptur Vigeland Oslo
Trotzkopf im Vigeland Park von Oslo

Der Trotzkopf: Link

Der Vigeland Park in Oslo ist ein Erholungspark gestaltet von Gustav Vigeland. Er war wohl bedeutendste
Bildhauer Norwegens. Vigelands naturalistische Werke wurden von Auguste Rodin beeinflusst.
Als Jugendlicher machte er eine Lehre als Holzschnitzer. Eine weitere Ausbildung erhielt er vom Bildhauer
Brynjulf Bergslien.
Der Magistrat von Oslo erhielt die Rechte an den Skulpturen des Künstlers und kam im Gegenzug für den
Lebensunterhalt
des Künstlers auf. In Oslo steht im Frognerpark mit der Vigeland-Anlage eine monumentale Figurengruppe.
Die Anlage entstand in den Jahren 1924 - 1943 und umfasst unter anderem 58 Bronzefiguren auf einer Brücke,
darunter der berühmte Sinnataggen ("der kleine Trotzkopf"), ein zornig mit dem Fuß aufstampfendes kleines
Kind und eine aus 121 steinernen Figuren gebildete 17 m hohe Säule aus Granit.
Im Süden des Frognerparks in der Nobelsgate 32 liegt das ehemalige Atelier des Bildhauers, in dem heute das
Vigeland-Museum Skizzen und Skulpturen zeigt.

zurück

 




zurück zur Übersicht: Link



powered by WaveWebdesign.de