.............Unsere Fahrt zu der Skellig Michael...............

Zusammenfassung :................................................................................
Eine abenteuerliche Fahrt im kleinen Touristenboot vorbei an der Little Skellig der Vogelinsel
war schon ein besonderes Erlebnis. Bei nicht gerade ruhiger See hatte unser Bootsführer es
nicht einfach an der kleinen Anlegestelle auf der Insel die Besucher über die schmale
glitschige Betontreppe sicher an Land zu bringen.
Die Klosteranlage ist seit 1996 Weltkulturerbe.
Der Steile Anstieg zur frühchristlichen Klosteranlage bot herrliche Ausblicke auf die See und
auf die benachbarten Vogelinseln.
Die ehemalige Klostersiedlung ist
erstaunlich gut erhalten. Diese besteht aus 6 runde Hütten
und 2 Betzellen in Form von Bienenkorbhütten welche Stein auf Stein ohne Mörtel erbaut sind.
Jahreszeit :
Ende September 1996
Besondere Eindrücke
Der freie Blick über den Atlantik von der ehemaligen Klosteranlage
Anforderungen :
Bei diesem Besuch auf der Skellig Michael sollte man schon seefest und      
schwindelfrei sein.
Das Übersetzen von dem kleinen schwankendem Boot an die winzige
Anlegestelle auf der Insel war schon risikoreich und diese Fahrt sollte man
nur bei absolut ruhiger See planen.
Der steile Anstieg und schmale Zugangspfade ohne Sicherungen erfordern Schwindelfreiheit.
Die ca 670 Anstiegstufen erfordern auch eine gewisse Kondition

Ausgangspunkt :
Insel Valentia oder alternativ von Waterville  (  Mai  bis  September )
Dauer und Länge :
ca 1h und 12km /  9 miles
Fahrtbeschreibung :
wir haben die Fahrt Ende September bei nicht ganz ruhiger See unternommen
und dies war schon eine Herausforderung

Einkehrmöglichkeiten :
keine
Tipp :
Diese Fahrt nur bei ruhiger See planen

Reisebericht
home.. 3D-Chat.. Banner.. sitemap.. Impressum.. Gästebuch.. Forum
Linkliste von Anni und Helmut